Neuigkeiten

In der Tat

 

Ausstellung unter anderem mit Oskar Staudinger in der blauen Fabrik in Dresden

Freitag, den 07. Dezember 2018;  20:00 Uhr

Künstler “in der Tat” – fotografiert von Doreen Brückner.
Bei Besuchen in Ateliers verschiedener Künstler entstanden sowohl Portraits, als auch Bilder vom künstlerischen Entstehungsprozess der Werke an denen die Künstler gerade arbeiteten.
Die Fotografin als Beobachterin und die Künstler im kreativen Prozess arbeiteten dabei unbewusst zusammen, sahen aber doch jeweils nur einen Ausschnitt der Gesamtsituation. Eine gemeinsame Ausstellung verbindet nun Beides, stellt Werk und Künstler nebeneinander, so dass der Betrachter sein ganz eigenes Gesamtbild erleben kann. 

Die Ausstellung ist bis zum 04. Januar 2019 zu sehen. 

In’s Side Door durch die Hintertür

 

Ausstellung von Oskar Staudinger im Side Door Dresden

Sonntag, den 11. November 2018;  17:00 Uhr

Sechs mal Sex

Ausstellung mit sechs verschiedenen Künstlern

Sonntag, den 04. November 2018;  15:00 Uhr

SECHS MAL SEX

Ausstellung mit sechs verschiedenen Künstlern

 

Die traditionelle überregional bekannte Ausstellung wird jährlich mit neuen Werken und Künstlern in unserer Galerie „Girasole“ ausgestellt. Mit sinnlichen und verführerischen Kreationen begegnen sich sechs Künstler der verschiedenen Stilrichtungen in dieser Ausstellung. Sie werden vielseitige Interpretationen, unter dem Blickwinkel der EROTIK, präsentieren.

In den Kunstwerken vereinigen sich neben Ideenreichtum, künstlerische Raffinesse und Sinnenreiz auch die Inspiration an den sinnlichen Anregungen der französischen Bilder von “la joie de vivre”. Diese Ausstellung ist über die vielen Jahre sehr bekannt geworden. So haben sich regionale, überregionale und Künstler anderer Länder, mit ihren erotischen Kunstwerken, in unserer Galerie präsentiert. 

QUELLE: http://www.centro-monte-onore.de/kulturelle-projekte/galerie-2018/

Ab dem 20. September 2018 18:00 Uhr in Leipzig

Ich lach mich tot!

Am 20. Oktober, 18 Uhr, eröffnet unsere Ausstellung “Ich lach mich tot!” im Leipziger Haus der Begegnung, Prager Straße 189. Gegenüber des berühmten Südfriedhofs sind über fünfzig Werke der besten deutschen Karikaturisten ausgestellt. Mit schwarzem Humor und hinter- bis abgründigen Gedanken begegnen die Künstler dem vermummten Sensenmann, dem großen Gleichmacher, dem Unausweichlichen des Lebens. Mit diesen Werken wird die letzte Reise zum Vergnügen. Wie das geht, verrät Ihnen vor Ort der Bestatter Ihres Vertrauens, der uns bei der Verwirklichung der Cartoon-Schau großzügig unterstützt.

QUELLE: http://www.komischemeister.de